bedeckt München
vgwortpixel

Unterschleißheim:Vom Fan zum Veranstalter

Achim Greiner organisiert das Metaleros-Festival in Lohhof

Metalfans haben lange Haare, egal ob auf dem Kopf oder im Gesicht, und tragen nur schwarz. Ein Klischee, das ungefähr so viel Wahrheit enthalten wie das des Bayern, der nur Lederhosen im Schrank hat. "Metalfans sind eine bunte Mischung aus allen Teilen der Gesellschaft", sagt Achim Greiner. Egal, ob kurzhaarig oder langhaarig. Das Publikum beim Festival "Metaleros Volume 1" im Gleis 1 am Hollerner Weg in Lohhof am Samstag, 26. Oktober, wird wohl ähnlich bunt gemischt sein.

Das Metaleros ist ein Non-Profit-Projekt und ist ein Festival von Fans für Fans. Es soll Nachwuchsgruppen eine Plattform geben, damit diese in Verbindung mit bekannteren Bands auftreten können. Metalfan Achim Greiner hat das Konzert zusammen mit der Jugendbegegnungsstätte Gleis 1 organisiert. "Ich hatte beschlossen, ein kleines Festival aufzuziehen, einfach zum Spaß", erzählt Greiner.

Für die Premiere konnte er in Scanner eine deutsche Metallegende als Headliner verpflichten, die ihr Debütalbum "Hypertrace" bereits 1988 über Noise Records, wo auch die Bands Helloween und Kreator unter Vertrag sind, veröffentlichten. Achim Greiner erfüllt sich mit dieser Verpflichtung auch gleich einen Herzenswunsch. "Ich habe es in all den Jahren nie geschafft, Scanner live zu erleben", sagt der Metalfan.

Als Co-Headliner fungieren Space Chaser aus Berlin, die als Speerspitze der neuen Generation von Thrash-Bands gelten und für ihre energiegeladenen Liveshows bekannt sind. Thrash-Metal gilt als eine extremere Form des Musikstils. Besonders stolz seien die Veranstalter auch, dass die Old-School-Metalband Sign Of The Jackal um Frontfau Laura Coller extra aus Italien anreisen werde, um ein Feuerwerk auf der Bühne abzubrennen, schwärmt Achim Greiner.

Ergänzt wird das Line-up von den lokalen Epic-Speed-Metallern Skullwinx. Eröffnet wird das Metaleros von den Lokalmatadoren Reverend Hound, die traditionellen Heavy Metal mit leichten Thrash-Anleihen spielen.

Online-Tickets gibt es für zwölf Euro im Vorverkauf unter okticket.de, Hardtickets sind direkt beim Veranstalter über metaleros@gmx.de erhältlich. Es gibt außerdem eine Abendkasse. Einlass ist um 17.30 Uhr, Beginn um 18 Uhr.