Unterschleißheim Vier Verletzte bei Zusammenstoß

Bei einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung der B 13 mit der Staatsstraße 2053 in Unterschleißheim in der Nacht auf Sonntag haben sich vier Personen teils schwere Verletzungen zugezogen. Die Kollision zweier Fahrzeuge gegen 4.20 Uhr kam laut Polizei zustande, weil einer der beiden Verkehrsteilnehmer das Rotlicht an der Kreuzungsampel missachtet hatte. Dabei erlitten ein 50-jähriger Fahrer sowie sein 53-jähriger Beifahrer aus dem Landkreis München schwere Verletzungen; ebenso der 39-jährige Beifahrer des anderen Fahrzeugs. Sie wurden zur Behandlung in Münchner Kliniken gebracht. Der 27-jährige Fahrer des zweiten Fahrzeugs wurde leicht verletzt. Bei ihm stellten die Polizeibeamten eine deutliche Alkoholisierung fest, daher wurde eine sofortige Blutentnahme angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. Der Kreuzungsbereich musste für eine Stunde gesperrt werden, beide Fahrzeuge wurden massiv beschädigt.