Unterschleißheim:Sprit aus Stroh

Auf Einladung der Stadt Unterschleißheim informiert der CNG-Club mit Sitz in München über die Möglichkeit, Fahrzeuge mit komprimiertem Erdgas klimaschonend zu betreiben. CNG steht für "Compressed Natural Gas". Und dieses steht laut Mitteilung der Stadt für einen "100 Prozent regenerativen, klimaschonenden sowie günstigen Antrieb". Über die Vorteile dieser Energiequelle informiert der Club am Mittwoch, 22. September, von 18.30 bis 21 Uhr, auf dem Parkplatz des Carl-Orff-Gymnasiums, Münchner Ring 6. Laut Ankündigung des Termins kann CNG nachhaltig erzeugtes Biomethan, hergestellt aus Stroh oder anderen Reststoffen sein. Sogar in Kläranlagen entstehe der Kraftstoff.

© SZ vom 22.09.2021 / belo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB