bedeckt München 28°

Unterschleißheim:Krimmer verliert im Losentscheid

Künftig erster Stellvertreter von SPD-Bürgermeister Christoph Böck: Tino Schlagintweit von den Grünen.

(Foto: Stephan Rumpf)

Neuer zweiter Bürgermeister der Stadt ist der Grüne Tino Schlagintweit

Tino Schlagintweit von den Grünen ist seit Donnerstagabend neuer Zweiter Bürgermeister der Stadt Unterschleißheim. Die Entscheidung fiel erst nach Losentscheid. Bei der geheimen Wahl durch die Stadträte hatte es zuvor in zwei Wahlgängen jeweils ein Stimmenpatt zwischen Schlagintweit und dem bisherigen Vize Stefan Krimmer (CSU) gegeben, sodass schließlich das Los entscheiden musste. Antje Kolbe (SPD) als älteste Stadträtin zog Schlagintweit. Annegret Harms (SPD) wurde bei der konstituierenden Sitzung des Stadtrats am Donnerstagabend zur Dritten Bürgermeisterin gewählt.

Das Stimmergebnis legt nahe, dass Schlagintweit von SPD, Grünen und ÖDP gewählt wurde, Krimmer von CSU, FB, AfD und FDP. Krimmer war in den vergangenen sechs Jahren Stellvertreter von Bürgermeister Christoph Böck (SPD) gewesen, Schlagintweit ist Stadtratsneuling. Beide waren bei der Kommunalwahl als Bürgermeisterkandidaten ihrer Parteien gegen Böck angetreten, in der Stichwahl zwischen Böck und Krimmer hatten sich die Grünen dann für den seit sieben Jahren amtierenden SPD-Rathauschef ausgesprochen. SPD, Grüne und ÖDP haben zusammen mit Bürgermeister Böck eine Ein-Stimmen-Mehrheit im neuen Stadtrat; aber weil Stadtratsneuling Peter Rein (SPD) kurzfristig schwer erkrankt ist, war diese Mehrheit am Donnerstagabend dahin.

Bei der Wahl zum Dritten Bürgermeister gab es in Annegret Harms nur eine Bewerberin. Sie erhielt 16 Stimmen, mutmaßlich von SPD, Grünen und ÖDP plus einer Stimme aus den anderen vier Gruppierungen. 2013 hatte sie dieses Amt bereits schon einmal für ein Jahr bekleidet. Die vergangenen sechs Jahre war sie Vorsitzende der SPD-Fraktion gewesen.

© SZ vom 08.05.2020/lb

Kommunalwahl im Landkreis
:Neue Mehrheit, alter Bürgermeister

Christoph Böck (SPD) gewinnt gegen Stefan Krimmer (CSU) in Unterschleißheim

Von Klaus Bachhuber

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite