Spitzensportler:Schlafen wie die Weltmeister

Spitzensportler: Powernap: ein schlafender Teilnehmer des Radrennens Paris-Brest-Paris.

Powernap: ein schlafender Teilnehmer des Radrennens Paris-Brest-Paris.

(Foto: Natalie Neomi Isser)

Laut einer aktuellen Umfrage ist eine gute Nachtruhe für Top-Athleten essenziell. Turner Lukas Dauser vom TSV Unterhaching verrät, was er gegen Einschlafprobleme macht und wie lange ein Powernap dauern darf.

Von Stefan Galler und Iris Hilberth, Unterhaching

Gut geschlafen? Diese morgens wohl am häufigsten gestellte Frage würde jeder am liebsten mit einem ehrlichen "Ja" beantworten. Denn Schlaf ist wichtig, damit sich Körper und Geist regenerieren. Für ein gesundes Leben ist dies essenziell. Dass wir ein Drittel unseres Lebens verschlafen, ist also eine gute Sache. Eine wiederholt schlechte Schlafqualität kann hingegen zu Konzentrationsmangel oder Gewichtsproblemen führen - und sogar langfristig krank machen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMigräne
:"Lassen Sie Kopfschmerzen abklären!"

Viele Betroffene wissen laut einer Studie gar nicht, dass sie Migräne haben. Dabei gibt es nach Angaben des Experten Martin Marziniak vom Isar-Amper-Klinikum in Haar mittlerweile wirksame Möglichkeiten der Prophylaxe.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: