Unterhaching:Polizei hofft auf Videos von Zeugen

Auch zwei Wochen nach dem ungeklärten Übergriff auf eine Frau am Rande der Sonnwendfeier in Unterhaching ist der Täter noch immer nicht gefasst. Jetzt bittet die Polizei abermals Festbesucher, die von Tatort und Umgebung sowie während der Feier Foto- oder Filmaufnahmen gemacht haben, diese über das Upload-Portal (https://medienupload-portal01.polizei.bayern.de) zur Verfügung zu stellen. Die Polizei hofft, auf diese Weise möglicherweise den Täter identifizieren zu können. Die Tat ereignete sich am Samstag, 18. Juni, gegen 22.20 Uhr im Bereich einer Fußgängerunterführung am Wolfratshauser, Ecke Fasanenstraße. Wem dies nicht gelingt, der kann sich an das Kommissariat 15 des Polizeipräsidiums München (Telefon 089/929 100) wenden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB