bedeckt München

Unterhaching:Kollision mit Anhänger

Der 63-jähriger Fahrer eines Kleintransporters ist am Donnerstagmorgen auf einen Anhänger aufgefahren, den ein Lkw-Fahrer wenige Stunden davor verbotswidrig in Unterhaching an der Ottobrunner Straße auf Höhe des Kirchlandwegs abgestellt hatte. Der Unfall, bei dem der Fahrer unverletzt blieb, aber der Transporter Totalschaden erlitt, passierte gegen 6 Uhr, als der 63-Jährige ortsauswärts erst hinter einem Pkw fuhr. Als der Vorausfahrende auswich, erkannte er den Anhänger zu spät und fuhr frontal gegen dessen linkes Heck. Den Schaden am Lieferwagen beziffert die Polizei auf 45 000 Euro. Die Polizei leitete gegen die Fahrer des Lkw und des Transporters Ordnungswidrigkeiten-Verfahren ein.

© SZ vom 17.10.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema