bedeckt München 14°

Unterhaching:Grüne spenden aus Diäten

Die beiden Landtagsabgeordneten der Grünen aus dem Landkreis München, Claudia Köhler und Markus Büchler, haben insgesamt 4000 Euro aus ihren Diäten an den gemeinnützigen Verein "Zivilcourage für alle" gespendet. Der Verein hat sich nach dem tragischen Vorfall 2009 am S-Bahnhof Solln gegründet, als der Münchner Dominik Brunner eine Gruppe Schüler vor gewaltbereiten Jugendlichen schützen wollte und bei der folgenden Konfrontation ums Leben kam. "Viele Vereine leisten eine wichtige Arbeit für unser gutes Miteinander in unserer Gesellschaft. Aber auch diese hat die Pandemie und die damit wegbrechenden Einnahmen besonders hart getroffen", sagte die Unterhachingerin Köhler. Deshalb wolle man ein Zeichen setzen und dem Verein solidarisch zur Seite stehen. Die Spende ergibt sich aus dem Verzicht auf die Abgeordnetendiätenerhöhung vom 1. Juli dieses Jahres. Auch Abgeordnete anderer Landtagsfraktionen haben angekündigt, als Zeichen der Solidarität während Corona auf die Diätenerhöhung zu verzichten und soziale Projekte zu unterstützen.

© SZ vom 07.10.2020 / stga
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema