bedeckt München 12°

Unterhaching:Grüne beklagen "Foul" der Staatsregierung

Massive Kritik an der Hängepartie um den Neustart im Jugend- und Amateursport üben die beiden Grünen-Landtagsabgeordneten Claudia Köhler und Markus Büchler. Der Oberschleißheimer Büchler wirft der bayerischen Staatsregierung vor, ehrenamtliche Funktionäre und Trainer, die sich seit Monaten Gedanken über Hygienekonzepte und begrenzte Zuschauerzahlen machten, zu ignorieren. Köhler verweist auf die erfolgreichen Breitensportler in ihrer Heimatgemeinde Unterhaching: "Diese Vereine sind alle weiterhin zur Zwangspause verdonnert." Die Klubs würden "quasi gezwungen, rechtliche Schritte zu ergreifen und damit hohe finanzielle Risiken einzugehen". Für Köhler "ein eindeutiges Foulspiel". Wie der Bayerische Fußball-Verband am Montag bekannt gab, haben bei einem Online-Voting 66 Prozent der Vereine den Verband aufgefordert, rechtlich gegen das Verbot des Wettkampfspielbetriebs im Amateurfußball vorzugehen.

© SZ vom 08.09.2020 / stg
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema