Unterhaching:Exhibitionist belästigt Frau im Landschaftspark

Auf frischer Tat ertappt hat die Unterhachinger Polizei einen Exhibitionisten, als er Mittwochnacht eine Frau sexuell belästigte. Der 25-Jährige aus dem Landkreis München hatte zunächst gegen 22.30 Uhr auf einer Brücke im Landschaftspark onaniert, um anschließend vor einer auf einer Parkbank sitzenden Frau weiter an seinem Geschlechtsteil herum zu fingern. Sein Pech war, dass er von einer Polizeistreife beobachtet wurde. Nach einer längeren Verfolgungsjagd - über 500 Meter ohne Hose - konnte er gestellt werden, dabei habe er erheblichen Widerstand geleistet und habe mit Gewalt zu Boden gebracht werden müssen, so die Polizei. Ein Beamter sei dabei leicht verletzt worden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB