Süddeutsche Zeitung

Unterhaching:Anwohnerin parkt absichtlich Rettungswagen zu

Sie hatte sich offenbar geärgert, dass das Fahrzeug ihre Einfahrt blockierte. Die Sanitäter konnten ihren Patienten nicht mehr unverzüglich ins Krankenhaus bringen.

Egoistisch und rücksichtslos - anders kann man das Verhalten einer 55-Jährigen aus Unterhaching nicht beschreiben: Die Frau hatte sich am Montagabend offenbar darüber geärgert, dass ein Rettungswagen die Einfahrt zu ihrem Haus in der Münchner Straße blockierte.

Sie stellte daraufhin ihr Auto so hinter dem Sanka ab, dass dieser nicht mehr wegfahren konnte. Die Sanitäter mussten laut Polizei acht Minuten lang nach der Fahrerin suchen, obwohl ihr Patient eilig von einer Arztpraxis ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Wegen ihres rücksichtslosen Verhaltens erwartet die Frau laut einem Polizeisprecher eine Anzeige wegen Nötigung und unterlassener Hilfeleistung.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4546611
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 31.07.2019 / lb/mmo
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.