bedeckt München
vgwortpixel

Unterföhring:Sonntags-Talk mit VHS und SZ

Zum Auftakt spricht Redakteur Werner Bartens

Mit einer medizinischen Studie soll die bayerische Staatsregierung klären, ob durch homöopathische Mittel der Einsatz von Antibiotika reduziert werden kann. Dies hat der Landtag Anfang November mit deutlicher Mehrheit beschlossen, obgleich die Wirkungslosigkeit von Globuli und Co. durch unzählige Forschungsarbeiten bereits belegt ist. Kritiker meinen daher, dass die neue Studie bestenfalls überflüssig ist. Was ist dran an Homöopathie, TCM, Bach-Blüten und Schüßler-Salzen, aber auch an Yoga und Qi Gong? Gilt der Satz: Wer heilt, hat recht? Was sind Kriterien wissenschaftlicher Evidenz? Was sind fragwürdige Angebote? Und weshalb sind sie problematisch?

Die Volkshochschule Nord im Landkreis München will ratlosen Patienten Orientierungen in der sich verschärfenden Auseinandersetzung zwischen akademischer Medizin und Komplementärmedizin geben. Dazu hat die VHS den Mediziner und Journalisten Werner Bartens für Sonntag, 8. Dezember, nach Unterföhring eingeladen. Unter dem Titel "Was hilft, was nützt, was schadet?" spricht Bartens von 18 bis 19.30 Uhr über "Gesundheitskonzepte und Behandlungsverfahren zwischen begründetem Heilsversprechen und Esoterik". Der leitende Wissenschaftsredakteur der Süddeutschen Zeitung macht damit den Auftakt einer neuen Veranstaltungsreihe, die in Kooperation von Volkshochschule und SZ im neuen VHS-Zentrum stattfindet. Der "Sonntags-Talk" will ein interessiertes Publikum mit Experten und Expertinnen ins Gespräch bringen und in einem lockeren Rahmen zum Mitmachen und Mitdiskutieren einladen.

Werner Bartens hat Medizin, Geschichte und Germanistik studiert. Der SZ-Redakteur wurde als Wissenschaftsjournalist des Jahres ausgezeichnet und ist begehrter Gast in Talkshows zum Thema Gesundheitspolitik. Er ist Autor von Bestsellern wie das "Ärztehasser-Buch" und "Körperglück". Seine neueste Publikation: "Emotionale Gewalt - Was uns wirklich weh tut: Kränkung, Demütigung, Liebesentzug und wie wir uns dagegen schützen".

Der Sonntags-Talk: "Was hilft, was nützt, was schadet?" mit SZ-Wissenschaftsredakteur Werner Bartens, Sonntag, 8. Dezember, 18 bis 19.30 Uhr, VHS-Zentrum Unterföhring, Am Bahnhof 13. Voranmeldung unter www.vhs-nord.de oder Telefon 089/55 05 17-0.

© SZ vom 30.11.2019 / SZ
Zur SZ-Startseite