bedeckt München
vgwortpixel

Unterföhring:Seniorenbeirat beantragt Umbau von Café-Eingang

Der Seniorenbeirat setzt sich dafür ein, den Zugang zum Café Valentin umzubauen, damit Besucher mit körperlichen Einschränkungen ohne Probleme in das Lokal gelangen können. Wie in der jüngsten Sitzung beschlossen, wird die Gemeindeverwaltung gebeten, mit der Baugesellschaft München-Land über eine Installation einer technischen Vorrichtung am Hauptzugang des Cafés zu verhandeln. Seit der Neueröffnung findet das Lokal regen Zuspruch, wie es in dem Antrag des Seniorenbeirats heißt. Es sei jedoch zu beobachten, dass Besucher mit körperlichen Einschränkungen, vor allem Personen, die auf Rollstuhl, Rollator oder Krücken angewiesen sind, nicht ohne fremde Hilfe die Eingangstür zum Café Valentin öffnen könnten. "Dieser Zustand ist so nicht hinnehmbar", findet der Beirat nach einer Ortsbesichtigung. Zwar gebe es grundsätzlich die Möglichkeit, das Café über den Eingang des Anwesens St.-Valentin-Weg 20 zu betreten, allerdings nur zu den normalen Bürostunden. Eine dauerhafte Öffnung der Zugangstüren solle es aber nicht geben, denn das würde eine Belastung der Bewohner bedeuten, so der Beirat. Deshalb müsse der Haupteingang des Cafés umgestaltet werden.

© SZ vom 08.02.2018 / sab
Zur SZ-Startseite