bedeckt München
vgwortpixel

Unterföhring:Reise in die Mongolei

Mit "Meine Mongolei" ist ein Vortrag überschrieben, zu dem Byambaa Davaa an diesem Donnerstag, 8. Februar, 20 Uhr, ins Unterföhringer Bürgerhaus einlädt. Byambaa Davaa nimmt in ihrer Multimediashow die Zuschauer mit auf eine Reise in ihre Heimat. Begleitet von einem humorvollen Live-Kommentar, dokumentiert sie in faszinierenden Bildern die Landschaften der Mongolei und erzählt von den Menschen, die in dieser unendlichen Weite im Einklang mit der Natur leben. Aber sie zeigt auch die Veränderungen in einem Land, das versucht, sich an die neue Zeit anzupassen. Byambaa, geboren und aufgewachsen in der Mongolei, lebt seit ihrem Studium an der Münchner Filmhochschule in Deutschland und in ihrem Heimatland. Sie arbeitet als Regisseurin und Autorin. Bekannt wurde sie mit ihrem Oscar-nominierten Film "Die Geschichte vom weinenden Kamel". Sie gilt als Chronistin ihres Landes und widmet sich neben der Filmarbeit der Fotografie.

© SZ vom 08.02.2018 / sz
Zur SZ-Startseite