bedeckt München
vgwortpixel

Unterföhring:Kandidaten für Jugendbeirat

Zehn Jugendliche wollen in den neuen Jugendbeirat von Unterföhring. Wie es aus dem Rathaus heißt, haben sich allerdings nicht für alle Altersgruppen Bewerber gefunden. So werden die 14- und 15-Jährigen sowie die 22- und 23-Jährigen keinen Vertreter in dem Gremium haben. In der Gruppe der 16- bis 18-Jährigen kandidieren Sören Meindl, Klara Mörike, Dominic Schnabel und David Unterstein; Sophie Guist, Luca Iatrino, Felix Karsch, Tobias Meindl, Sabrina Schnabel und Kathrin Stoll wollen die 19- bis 21-Jährigen in dem siebenköpfigen Jugendbeirat vertreten. Wahlberechtigt sind alle Jugendlichen, die am Wahltag, 18. Juni, mindestens 14 und höchstens 25 Jahre alt sind. Sie alle bekommen Ende Mai/Anfang Juni die Briefwahlunterlagen, die bis zum 18. Juni um 17.30 Uhr im Wahlamt der Gemeinde vorliegen müssen. Die Amtszeit des Jugendbeirats beträgt zwei Jahre.