bedeckt München 10°
vgwortpixel

Unterföhring:Gewerbesteuer sprudelt

Es läuft: Die Gemeinde Unterföhring hat in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres bereits Gewerbesteuern in Höhe von knapp 60,4 Millionen Euro eingenommen - und liegt damit erneut über Plan, wie Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (Parteifreie Wählerschaft) im Gemeinderat berichtete. Weil noch zwei Steuertermine folgen, könne sich die Kommune berechtigte Hoffnungen machen, dass noch erkleckliche Summen dazukommen. Im Haushaltsansatz hat Kämmerer Andreas Kleebauer die Gewerbesteuern für 2018 mit 85 Millionen Euro gelistet. Im vergangenen Jahr hat die Mediengemeinde mehr als 160 Millionen Euro über die Gewerbesteuer eingenommen.