Schneemassen:"Auf keinen Fall selber aufs Dach gehen!"

Schneemassen: Bei starkem Schneefall sollten Hausbesitzer ihr Dach im Auge behalten - und möglicherweise räumen lassen.

Bei starkem Schneefall sollten Hausbesitzer ihr Dach im Auge behalten - und möglicherweise räumen lassen.

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-tmn)

Wie viel Schnee halten Dächer aus? Statiker Norbert Gebbeken von der Universität der Bundeswehr München weiß, wie Hausbesitzer das feststellen können - und wann es gefährlich wird.

Interview von Lisa Marie Wimmer, Neubiberg

Schneemassen haben in den vergangenen Tagen Tausende Bäume geknickt. In Unterföhring brach zudem ein Zirkuszelt unter der Last des Schnees zusammen. Doch wie steht es um Hausdächer? Der Statiker Norbert Gebbeken, Emeritus der Münchner Bundeswehr-Universität in Neubiberg und Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, weiß, wie viel Schnee Dächer aushalten und auf welche Anzeichen man unbedingt achten sollte, um ein Einbrechen zu verhindern.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSpitzensportler
:Schlafen wie die Weltmeister

Laut einer aktuellen Umfrage ist eine gute Nachtruhe für Top-Athleten essenziell. Turner Lukas Dauser vom TSV Unterhaching verrät, was er gegen Einschlafprobleme macht und wie lange ein Powernap dauern darf.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: