bedeckt München 30°

Sauerlach:Eigener Tisch für Bedürftige

Bedürftige aus der Gemeinde Sauerlach müssen nicht mehr zur Tafel in Holzkirchen fahren. Die Caritas als Träger hat Mitte November in enger Kooperation mit der Gemeinde eine eigene Lebensmittelausgabestelle in Sauerlach eröffnet. Ziel des Sauerlaches Tisches ist es, einwandfreie Lebensmittel, die im Handel nicht mehr verkauft werden können, an Menschen mit geringen finanziellen Mitteln weiterzugeben.

Voraussetzung für die Nutzung des Angebots ist der Anspruch auf Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II oder XII. Gerade in Sauerlach gibt es nach Angaben der Caritas einige Personen, die solche Leistungen erhalten würden, diese aber nie in Anspruch genommen haben. Dies betreffe in erster Linie Rentner und ältere Menschen.

Die Gemeinde Sauerlach stellt die Räumlichkeiten für die Ausgabe der Lebensmittel zur Verfügung. Sie befinden sich im Rückgebäude der Volkshochschule in der Bahnhofstraße 5. Jeden Mittwoch und Donnerstag sammeln Freiwillige in Sauerlach und Umgebung Lebensmittel bei den ortsansässigen Supermärkten ein. Weitere Freiwillige sortieren die Lebensmittel, bauen das Angebot auf und organisieren die Verteilung. Sowohl Firmen als auch Privatpersonen unterstützen das Projekt mit Sach- und Geldspenden.

© SZ vom 22.11.2019 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite