Putzbrunn:Schwerer Unfall auf der A 99

Bei einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der A 99 bei Hohenbrunn haben zwei Autofahrer am Sonntagabend zum Teil schwere Verletzungen erlitten. Laut Polizei hat den Unfall eine 56-jährige Münchnerin verursacht, als sie gegen 18.20 Uhr in südliche Richtung fuhr und aus bislang ungeklärter Ursache vom linken Fahrstreifen zu weit nach rechts geriet und ihr Wagen auf dem mittleren Fahrstreifen mit dem Auto eines 36-jährigen Holzkirchners kollidierte. Das Auto eines auf der rechten Spur fahrenden 43-jährigen Taufkirchners wurde ebenfalls touchiert und schleuderte in die rechte Leitplanke, ehe es im Graben zum Stehen kam. Die A 99 in Richtung Salzburg musste für eine Stunde komplett gesperrt werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB