Pullach:VHS unter neuer Leitung

Wachwechsel an der Spitzen der Volkshochschule Pullach: Für Johanna Daiminger, die drei Jahre lang die Bildungseinrichtung geleitet hat, übernimmt ihre bisherige Stellvertreterin Swenja von Krenski die Führungsrolle. Seit Ende 2017 war Krenski Fachbereichsleiterin für Sprachen und Kultur an der VHS. Die vergangenen Monate hätten Einschnitte in die Bildungslandschaft gebracht, sagt sie mit Blick auf die Pandemie-bedingten Einschränkungen. Der äußere Anlass habe der VHS aber auch einen Schub verliehen, indem die Kursleitenden und Teilnehmer sehr spontan neue digitale Unterrichtsformen entwickelt und so das Bildungsangebot am Leben erhalten hätten. Diesen Schub nehme man nun auf, und so starteten im Herbstsemester mehrere Kurse digital oder als blended-learning-Angebot, also einer Mischform, kündigt Swenja von Krenski an.

© SZ vom 04.09.2020 / mm
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB