bedeckt München
vgwortpixel

Pullach:Verfassungsmedaille für Konstanze Riedmüller

Sie engagiert sich seit vielen Jahren für die Belange von Menschen mit Behinderung und als Mutter eines mehrfach behinderten Sohnes setzt sie sich auch in verschiedenen Vereinen für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen mit Handicap ein: Jetzt ist die in Pullach lebende Juristin Konstanze Riedmüller von Landtagspräsidentin Ilse Aigner mit der Verfassungsmedaille in Silber ausgezeichnet worden. Mit unermüdlichem Einsatz und einer außerordentlichen Sensibilität für die speziellen Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung trete Riedmüller in besonderer Weise für das Thema Inklusion und soziale Teilhabe ein, hieß es bei der Verleihung der Verfassungsmedaille im Maximilianeum. 14 Jahre lang war die Pullacherin im Vorstand des Eltern-und Trägervereins "Helfende Hände" in München. Seit 2005 ist gehört sie zum Vorstand des Landesverbandes für körper-und mehrfachbehinderte Menschen, 2012 übernahm sie dessen Vorsitz.