Pullach Jugendliche helfen Haiti mit Kalender

Haiti, das sind bunte Farben, azurblaues Wasser und unberührte Küsten. Diese Seiten Haitis zeigt der Kalender, den Martin Salfer und Felix Jäger entworfen haben. Die beiden Pullacher Jugendlichen haben im vergangenen Jahr im Krankenhaus Alma Mater in Gros Morne drei Monate lang Freiwilligendienst geleistet. Ihre zwölf besten Schnappschüsse sollen die große Vielfalt des Inselstaates zeigen.

Haiti, das sind aber auch Hunger, Armut und politische Unruhen. Nach dem Erdbeben vor sechs Jahren war die Gesundheitsversorgung in einem der ärmsten Länder der Welt fast vollständig zusammengebrochen. Die Partnerschaft mit der Pfarrei Heilig-Geist besteht seit 35 Jahren, seit rund fünfzehn Jahren finanziert die Kirchengemeinde nun schon das Krankenhauspersonal, allerdings in schwankender Höhe. Mit derzeit 50 000 Euro im Jahr kann das Team von neun Ärzten und vierzig Krankenschwestern vor Ort entlohnt werden. Vor diesem Hintergrund wurde die Idee zu dem Kalender überhaupt erst geboren. Mit ihrem Werk möchten die beiden Jugendlichen mehr Menschen auf das Projekt aufmerksam machen. Pro verkauftem Kalendern spenden Martin Salfer und Felix Jäger je 7,50 Euro; er kostet 20 Euro. Der Kalender kann über das Pfarrbüro erworben werden (Telefon: 089/79368060, E-Mail: pv-pullach-grosshesselohe@ebmuc.de).