bedeckt München 17°

Public Viewing:Erst Deutschlandspiel, dann Chorkonzert

Wer die WM nicht alleine zu Hause vor dem Fernseher verfolgen will, sondern gemeinsam auf der Großleinwand, hat viele Möglichkeiten. Sogar das Kleine Theater Haar und eine Kirchengemeinde huldigen König Fußball

Die letzten Vorbereitungen laufen: Möglichst noch das Sammelalbum vollbekommen, das Trikot der Lieblingsmannschaft besorgen und ausreichend Getränke in den Kühlschrank - diesen Donnerstag um 17 Uhr eröffnet Gastgeber Russland gegen Saudi Arabien die Fußball-Weltmeisterschaft. Für zahlreiche Wirtschaften im Landkreis München Grund genug, voll auf die Karte Public Viewing zu setzen, denn was ist schöner, als gemeinsam zu jubeln, zu fachsimpeln oder sich auch richtig aufzuregen? So gut wie in jeder Gemeinde gibt es eine oder mehrere Möglichkeiten, sich die WM-Spiele in Gesellschaft anzusehen. Die folgende Auflistung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

In Garching gibt es die Spiele der deutschen Mannschaft beispielsweise im Restaurant "Flamms" am Rathausplatz zu sehen. "Bei schönem Wetter jubeln wir draußen", heißt es auf der Homepage des Lokals. Kulinarisch stehen "Bier und Flammkuchen" auf dem Plan. "Mei Wirtshaus" in Hochbrück hat sich für die Übertragungen der Deutschland-Spiele im Biergarten ein Gewinnspiel einfallen lassen: Für jedes Tor der DFB-Elf kann man sich einen Stempel auf eine "WM-Streifenkarte" geben lassen und ein Fass Augustinerbier gewinnen.

Auch in Unterschleißheim wird es auf dem Rathausplatz hoch hergehen, zunächst zeigt die Gaststätte "Fröhlich's" alle Partien bis einschließlich des Achtelfinals, anschließend werden die deutschen Begegnungen vom Viertelfinale an für alle Besucher des Rathausplatzes auf einer großen Leinwand übertragen - sofern Jogi Löws Team es unter die letzten Acht schafft.

Die meisten großen Wirtshäuser und Biergärten im Landkreis lassen sich die Gelegenheit, mit Fußball viele Menschen anzulocken, nicht entgehen: So zeigt in Ismaning der Gasthof "Zur Mühle" die deutschen Spiele, in Kirchheim die Vereinsgaststätte des SV Heimstetten am Sportpark "Zum Kelten" und in Aschheim die Gaststätte des am Ortsrand gelegenen Heimstettener Sees. Am "Fidschi" laufen alle Partien auf Großleinwand.

Gemeinsam Fußballgucken kann man auch in diesem Jahr im Biergarten des Ayinger Bräustüberls.

(Foto: Claus Schunk)

Im Flugwerk Feldkirchen, dem ehemaligen Fliegerbräu in der Sonnenstraße, kommen die Spiele der Deutschen etwas größer und am Abend auf der Leinwand im Freien. Alles anderen Matches werden im Gasthaus gezeigt, allerdings mit gedämpftem Ton, um die Fußball-Muffel nicht zu vergraulen. In Haar führt das Kleine Theater die Tradition fort, Sport und Kultur zu vereinen: Man zeigt das Spiel Deutschland gegen Mexiko am 17. Juni, insgesamt zwei Achtelfinal-Partien am 2. und 3. Juli (jeweils von 16 Uhr an), beide Halbfinals und das Endspiel.

Das erste Vorrundenspiel des Titelverteidigers gegen Mexiko schauen sich Mitglieder des Bürgerforums im Café Hohenbrunn in der Dorfstraße 4 gemeinsam an und laden alle Interessierten dazu ein. Der "Alte Wirt" in Hohenbrunn hat das Salettl für die Spiele mit deutscher Beteiligung reserviert, womit die Hohenbrunner in guter Gesellschaft sind, denn auch die gleichnamigen Lokale in Putzbrunn und Siegertsbrunn bieten ihren Gästen Live-Bilder von allen Spielen.

In Ottobrunn ist das größte Gasthaus am Ort ebenfalls auf die WM eingestellt: Im Biergarten des "Ayinger" im Wolf-Ferrari-Haus ist eine Leinwand aufgestellt. Wenn das Wetter mitspielt, laufen hier alle Partien. Sollte es regnen, fällt Fußball aus, in der Wirtschaft werden keine Spiele gezeigt. Die Nachbargemeinde Neubiberg bietet Public Viewing wie gewohnt in der Bar "Die 2" an der Hauptstraße an, hier beschränkt man sich nicht nur auf die deutschen Spiele.

Feuer und Tore

Seinen Tag der offenen Tür am Sonntag, 17. Juni, nutzt die "Kids-to-Life"-Stiftung für ein echtes Fußball-Event: Von 11.30 Uhr an gibt es in der Sternstraße 10 in Unterhaching Fußballspiele und Torwandschießen, die Schauspieler Martin Gruber und Markus Brandl ("Die Bergretter") geben Autogramme. Die Veranstaltung endet bereits vor dem Deutschland-Spiel gegen Mexiko um 16.30 Uhr. Erstmals verbinden die Grasbrunner Burschen ihr Johannifeuer mit einer Fußballübertragung, am 23. Juni läuft Deutschland gegen Schweden auf einer großen Leinwand. Und beim traditionellen Waldfest der Würmbachtaler Lohhof, ebenfalls am 23. Juni im Sportpark, wird Live-Fußball ein Teil des Programms sein; neben Tanzeinlagen, Schuhplattlern und Musik der Gruppe Woidrandecho. Los geht es um 13 Uhr. stga

Mehrere Möglichkeiten haben die Freunde des runden Leders in der bekannt sportiven Gemeinde Unterhaching: Die neue Stadiongaststätte am Sportpark zeigt alle Partien im Biergarten und bei schlechtem Wetter im Wirtshaus. Die "Waldeslust" in der Gartenstraße 2 beschränkt sich mit großen Events auf die deutschen und die Spitzenspiele, diese werden auf Leinwand und Fernseher ausgestrahlt. Wie schon 2014 gibt es wieder spezielle WM-Cocktails, wobei diesmal eher White Russian als Caipirinha angesagt sein dürfte.

Auch nebenan in Taufkirchen wird WM-Flair herrschen: Das Wirtshaus "Zinner" im Kulturzentrum zeigt zunächst alle Vorrundenspiele auf großen Bildschirmen im Biergarten, sofern das Wetter mitspielt. Vom Achtelfinale an gibt es dann sämtliche Partien auf einer Großleinwand auf dem Rathausplatz zu sehen, hier wird eigens ein Biergarten aufgebaut.

In Oberhaching kommen Fußballfreunde ebenfalls auf ihre Kosten - und das an mehreren Örtlichkeiten. Im evangelischen Gemeindehaus etwa lädt die Kirchengemeinde "Zum Guten Hirten" am Sonntag, 17. Juni, zum gemeinsamen Schauen des Spiels zwischen der DFB-Elf und Mexiko, anschließend sind dann die Musical- und Opernfans dran: Von 19.30 Uhr an gibt der Mendelssohn-Chor München ein Sommerkonzert. Auch die weiteren Deutschland-Spiele werden im Gemeindehaus zu sehen sein. Im Sportpark Beutelstahl am Grünwalder Weg laufen im Lokal "Gusto" die DFB-Matches im großen Stil, alle weiteren Partien auf kleineren Bildschirmen. Und im Saal des Gasthauses "Forstner" organisiert der FC Deisenhofen die Übertragung aller Spiele mit deutscher Beteiligung bei Grillfleisch und Bier vom Fass.

Die großen Biergärten im Isartal lassen sich ebenfalls nicht lumpen: In der Menterschwaige in Grünwald kommen sämtliche Partien, hier haben bis zu 300 Menschen vor der Großleinwand Platz. In der Waldwirtschaft Großhesselohe in Pullach beschränkt man sich zunächst auf die deutschen Begegnungen, ab dem Viertelfinale laufen dann sämtliche Spiele. Auch im Sportheim an der Gistlstraße, der Vereinsgaststätte des Bayernliga-Spitzenteams SV Pullach, kann man die Auftritte des amtierenden Weltmeisters verfolgen. Und in Straßlach-Dingharting hat Wirt Toni Roiderer vor, in seinem Gasthof "Zum Wildpark" alle Spiele mit deutscher Beteiligung und das Eröffnungsspiel zu zeigen.

Im Bräustüberl in Aying kann man in der Vorrunde alle deutschen Spiele im Biergarten sehen. Vom Achtelfinale an sind dann sämtliche Partien im Programm.