bedeckt München
vgwortpixel

Ottobrunn:Skulpturenreigen

In den Skulpturen der kroatischen Künstlerin Tina Rade steckt immer auch ein wenig Zufall. Weil sie Dinge verwendet, die sie auf der Straße findet: Äste, Gemüsenetze, Jute und Draht. Bei einer Ausstellung in der Gartenlaube der Kunst an der Rathausstraße in Ottobrunn zeigt Rade ihr Werk. Bei der Eröffnung am Samstag, 26. Oktober, gibt es von 16 Uhr an eine Einführung in ihre Arbeit. Die Skulpturen, die immer auch eine Referenz auf die Umwelt darstellen und als ein politisches Statement zu verstehen sind, können Interessierte noch bis Ende November ansehen.