Süddeutsche Zeitung

Ottobrunn:Neue Ansprechpartner

Bereits zu Beginn des Jahres haben die Stadtwerke München die Anteile an der Energieversorgung Ottobrunn (EVO) übernommen, die sich zuvor in Besitz der Stadtwerke Schwäbisch Hall befanden. Die Verschmelzung ist mittlerweile komplett abgeschlossen und die Stadtwerke übernehmen damit auch alle Aufgabenbereiche der bisherigen EVO. Das heißt auch, dass sich alle relevanten Informationen auf der Homepage der Stadtwerke München (www.swm.de) finden. Auch haben die Ottobrunner Kunden nun Anrufmöglichkeiten bei den SWM. Stromkunden können ebenso telefonisch (0800/79 68 88 025) Informationen einholen wie jene, die Fernwärme beziehen (Telefon: 0800/79 68 88 045). Für Strom, Erdgas, Fernwärme und Wasser steht zudem die Anlaufstelle im Haidgraben 9a am Dienstag von 8.30 bis 17 Uhr und freitags von 8.30 bis 15 Uhr wie auch die SWM-Zentrale in der Emmy-Noether-Straße 2 in München (Montag bis Donnerstag 8 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 15 Uhr) zur Verfügung.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4604859
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 18.09.2019 / sz
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.