Ottobrunn Mit 0,8 Promille zur Polizei

Ein Pärchen ist in der Nacht zum Samstag innerhalb weniger Stunden doppelt bei der Polizei in Ottobrunn durch Trunkenheit am Steuer aufgefallen. Zunächst verursachte gegen 2.15 Uhr ein 23-jähriger Kellner mit 2,1 Promille Alkohol im Blut und deutlich überhöhter Geschwindigkeit an der Kreuzung Ottostraße/Lenbachallee einen Unfall. Nach der Unfallaufnahme wollte eine 25-Jährige ihren nun führerscheinlosen Freund abholen. Die Streife stellte bei ihr 0,8 Promille fest. Ihr Auto musste stehen bleiben, den Führerschein ist sie wohl los. lod