Ottobrunn Kreis pocht auf zwei Gleise für die S 7

Der Mobilitätsausschuss des Kreistags hat sich auf Antrag der SPD-Fraktion dafür ausgesprochen, das zweite Streckengleis auf der S 7 in "alle künftigen Planungsmaßnahmen" mit aufzunehmen. Hintergrund dieses Bestrebens sind Baumaßnahmen entlang der Strecke, die aus Sicht der Sozialdemokraten den zweigleisigen Ausbau gefährden könnten. Die SPD verweist dabei auf zwei Projekte: die Erneuerung der Brücke über die A 8 sowie den Neubau einer Brücke für den neuen U-Bahn-Betriebshof in Neuperlach. Letztere wird von der Stadt München errichtet, ist allerdings nur für ein Gleis geplant. Bei der Brücke über die A 8 fordert die SPD, dass "wenigstens die Stützen und Widerlager für die spätere einfache Ergänzung des Troges für das zweite Gleis erstellt werden". Der Mobilitätsausschuss hat sich darauf verständigt, diese Forderungen an den Freistaat zu richten und ihn aufzufordern, die Zweigleisigkeit der S 7 als übergeordnetes Planungsziel festzuschreiben.