Ottobrunn Kamerafahrt durch den Ort

In den Pfingstferien wird zwei Tage lang ein Fahrzeug mit Kameras durch den Ort fahren, um Aufnahmen von "allen im Straßenkorridor befindlichen Objekten in 3D" zu machen. Die Gemeindeverwaltung benötigt die Daten für verschiedene Planungen sowie "Bestands- und Zustandsanalysen". Der Datenschutz werde beachtet, heißt es in der Mitteilung der Gemeinde. In den Aufzeichnungen würden alle Kfz-Kennzeichen und Gesichter automatisch unkenntlich gemacht. Die Bilder würden nur intern von berechtigten Personen der Gemeindeverwaltung verwendet.