bedeckt München 23°

Ottobrunn:Fragezeichen im Kulturkalender

Das kulturelle Leben im Landkreis hat in den vergangenen Wochen zwar wieder zart zu blühen begonnen, aber die Veranstalter müssen nach wie vor mit verschiedenen Unwägbarkeiten arbeiten. Im Wolf-Ferrari-Haus in Ottobrunn soll es im Herbst wieder losgehen. Ein "reduziertes, jedoch sehr interessantes und ausgewogenes Veranstaltungsprogramm", versprechen Leiter Horst Frank und Bernd Seidel, künstlerischer Berater, in einer gemeinsamen Erklärung. Aus organisatorischen Gründen sei es derzeit noch nicht möglich, mit dem Kartenvorverkauf für diese Vorstellungen zu beginnen, aber man kann sich eventuell schon einige Ereignisse vormerken: Am 10. Oktober präsentieren Cornelius Claudio Kreusch (Piano) und Johannes Tonio Kreusch (Gitarre) im Wolf-Ferrari-Haus das von ihren aktuellen Alben inspirierte Programm "Siddharta & Zauberberg". Die Brüder sind künstlerische Leiter der Ottobrunner Konzerte, im Rahmen der Reihe findet entweder am 6. und 7. November oder am 20. und 21. November das 4. Jazzfest Ottobrunn mit Raphael Wressnig & The Soul Gift Band feat. Gisele Jackson sowie Laura Kipp und Band statt. Am 12. November gastiert Musikkabarettistin Nessi Tausendschön, am 17. November zeigt das Landestheater Schwaben "Don Quijote", am 2. Dezember gibt es eine Trommelshow mit Power Percussion, am 18. und 19. Dezember steigt das Klavier-Festival. Ob der 20. Kabarettwettbewerb am 21. November stattfinden kann, ist derzeit noch unklar.

© SZ vom 07.08.2020 / wat

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite