bedeckt München 14°

Ottobrunn:Faschingstreiben abgesagt

Ein ausgelassenes Karnevalsfest wird es in diesem Jahr in Ottobrunn nicht geben. Das Wolf-Ferrari-Haus hat als Veranstalter das für 16. Februar geplante bunte Faschingstreiben für Kinder auf dem Ottobrunner Rathausplatz abgesagt. Es sei nicht möglich, die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten, teilen die Veranstalter mit. Er hoffe, dass das tolle Treiben im Jahr 2022 wieder stattfinden könne, sagt Horst Frank, der Leiter des Wolf-Ferrari-Hauses.

© SZ vom 13.01.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema