Ottobrunn:96-Jähriger stirbt nach Unfall

Der 96 Jahre alte Fahrer eines dreirädrigen Elektrofahrrades, der vor knapp einem Monat in Ottobrunn von einem Auto erfasst worden war, ist jetzt laut Polizeibericht in einem Krankenhaus an den Folgen seiner dabei erlittenen Verletzungen gestorben. Der Mann wollte am Montag, 18. Oktober, gegen 9 Uhr mit seinem Pedelec die Anliegerstraße Am Bogen überqueren und missachtete dabei die Vorfahrt eines 52 Jahre alten Autofahrers aus München. Der alte Mann wurde von dessen Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wo er nach Angaben der Polizei am vergangenen Sonntag starb.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB