NS-Vergangenheit:"Ich glaube, er hat diese schwere Last immer mit sich herumgetragen"

NS-Vergangenheit: Ambivalente Figur: der Kinderbuchautor Otfried Preußler.

Ambivalente Figur: der Kinderbuchautor Otfried Preußler.

(Foto: imago stock&people)

Kann der Kinderbuchautor Otfried Preußler, der als junger Mann ein glühender Nazi war, Vorbild und Namensgeber des Pullacher Gymnasiums sein? Eveline Petraschka, Leiterin der örtlichen Gemeindebibliothek, findet: Ja, weil er sich gewandelt hat.

Interview von Udo Watter, Pullach

Seit vor zehn Jahren das staatliche Gymnasium in Pullach nach hitziger Diskussion nach Otfried Preußler benannt wurde, gibt es in der Bücherei der Gemeinde ein eigenes Regal mit Preußlers Büchern, die seinerzeit der Kinderbuch-Verlag Thienemann-Esslinger gespendet hat. Im Jubiläumsjahr 2023 - Preußler hätte heuer seinen 100. Geburtstag gefeiert - steht der berühmte Kinder-und Jugendbuchautor als Namenspatron erneut zur Debatte: Es geht um jüngere Erkenntnisse zu seiner NS-Vergangenheit. Die SZ befragte Bücherei-Leiterin Eveline Petraschka, die einen hochkarätig besetzten Abend zum Thema plant, zum Stand des Diskurses.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMigräne
:"Lassen Sie Kopfschmerzen abklären!"

Viele Betroffene wissen laut einer Studie gar nicht, dass sie Migräne haben. Dabei gibt es nach Angaben des Experten Martin Marziniak vom Isar-Amper-Klinikum in Haar mittlerweile wirksame Möglichkeiten der Prophylaxe.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: