Offiziell besiegelt:Feste Partnerschaft mit der Region Hannover

Der Landkreis München und die Region Hannover haben nach mehr als 50 Jahren enger Verbundenheit offiziell ihre Partnerschaft besiegelt. Landrat Christoph Göbel (CSU) und Regionspräsident Hauke Jagau (SPD) unterzeichneten die Urkunde bei einem Treffen in Pullach. Eigentlich hätte bereits 2020 das 50-jährige Bestehen der bis dato inoffiziellen Partnerschaft angestanden. Doch coronabedingt bestand keine Möglichkeit, das zu würdigen. Nun habe man den Bund kurzerhand mit einem Jahr Verspätung offiziell besiegelt, teilt das Landratsamt mit.

Bereits seit 1970 stehen der damalige Landkreis und die heutige Region Hannover mit dem Landkreis München in regem Kontakt. Ausgangspunkt des intensiven kommunalen Austauschs war eine nicht nur geografische Gemeinsamkeit: Beide Landkreise umschließen die jeweilige Landeshauptstadt ringförmig und hatten mit ähnlichen Herausforderungen zu kämpfen. Aus dem ersten Zusammentreffen im Januar 1970 entwickelte sich ein turnusmäßiger Erfahrungsaustausch zwischen den Verwaltungen und den politischen Gremien. Alle zwei Jahre stehen bei den einmal in Hannover, einmal in München abgehaltenen Treffen Themen wie Regionalplanung, Abfallwirtschaft, Landschaftsschutz, Verkehrsplanung und vieles mehr auf der Tagesordnung. Zuletzt tauschte man sich auch über den Umgang mit der Corona-Krise aus.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB