bedeckt München 30°

Oberschleißheim:Von Ausstellung bis Zumba

Die Volkshochschule Oberschleißheim präsentiert ihr neues Semesterprogramm

Die Volkshochschulen in Deutschland öffnen bei der größten Publikumsaktion ihrer Geschichte am Freitag, 20. September, ihre Pforten. Auch die Volkshochschule Oberschleißheim (VHS) wird bei dieser "Langen Nacht der Volkshochschulen" anlässlich des 100. Geburtstags der Volkshochschulen mit dabei sein. Von 17 bis 21.30 Uhr empfängt das Team der VHS mit Kursleitenden und Instrumentallehreren Interessierte in der Prof.-Otto-Hupp-Straße 26c direkt neben dem Hallenbad; Besucher können sich dann informieren, bei diversen Gesundheitskursen reinschnuppern, sich beraten lassen und auch gleich anmelden. Auch die Lokale Agenda 21 und die Projektgruppe Klima und Energie werden vor Ort sein.

Bereits eine Woche darauf beginnt vom 23. September an das neue Semester der VHS , das Programmheft liegt bereits in diversen öffentlichen Einrichtungen und Geschäften aus, ebenso sind die Kursangebote auf der Homepage der VHS (www.vhsosh.de) einzusehen, dort sind auch Anmeldungen möglich. Das neue Semester steht unter dem Motto "Zusammen. Zusammenhalten". Die VHS wirbt selbst mit interessanten Führungen und Ausstellungen in und um Schleißheim und München, Vorträgen zu aktuellen Themen etwa aus Politik, Gesellschaft, recht, Pädagogik, Natur, Technik oder Psychologie. Es gibt Kurse, bei denen Teilnehmer töpfern, schmieden oder malen; Gesundheitskurse für werdende Mütter werden ebenso angeboten wie Sprachkurse oder Hilfestellungen für das richtige Verhalten im Internet. Ein vielschichtiges Programm, laut VHS, von A wie "Apple iPhone" über P wie "Patientenverfügung" bis Z wie "Zumba".

Bereits von Montag, 9. September, an können sich Interessierte zu den gewohnten Geschäftszeiten in der Geschäftsstelle in der Prof.-Otto-Hupp-Straße 26c telefonisch oder persönlich beraten lassen und für die neuen Kurse anmelden. Die Geschäftsstelle ist jeweils montags und donnerstags von 9 bis 12.30 Uhr erreichbar; zusätzlich an zwei Abendterminen, mittwochs 11. und 18. September, von 18 bis 19 Uhr sowie am 20. September von 17 Uhr an. Erreichbar ist das Büro telefonisch (089/315 38 06) und per E-Mail (anmeldung@vhsosh.de), Informationen gibt es auf der Homepage.

© SZ vom 07.09.2019 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite