bedeckt München

Oberschleißheim:Überfällige Sanierung

Die Maßnahmen sind längst überfällig, im kommenden Jahr nun soll die Sanitärausstattung der Oberschleißheimer Berglwaldschule endlich modernisiert werden. Insbesondere im ältesten Bauteil der Grund- und Mittelschule sind dabei größere Eingriffe nötig, die vorwiegend in den Schulferien vorgenommen werden sollen. Im Hauptgebäude der Schule, das 1955 eingeweiht wurde, muss das gesamte Wasserleitungsnetz erneuert werden. Außerdem sind bauliche Eingriffe notwendig, da sowohl die Zahl der WC-Anlagen, deren Größe und auch die Zahl der einzelnen Klosett- und Urinalbecken nicht ausreichen. Kurios: Der Neubau des Schulhauses kostete damals 430 000 Mark, heute kostet die Nachrüstung der WC-Anlagen 430 000 Euro. Die Bauarbeiten sollen in den Osterferien 2021 beginnen. Geplant war die Sanierung ursprünglich heuer in Pfingst- und Sommerferien, musste aber wegen der vorübergehenden Ausgabensperre verschoben werden.

© SZ vom 28.11.2020 / kbh
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema