bedeckt München 14°

Oberschleißheim:Stephan Sedlmayer LfL-Chef

Führungswechsel an der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL): Der langjährige Präsident Jakob Opperer, 65, ist in den Ruhestand gegangen, sein Nachfolger ist seit Anfang November der Oberschleißheimer Stephan Sedlmayer. Der 56-Jährige war zuletzt Büroleiter von Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU). Er hat eine Ausbildung zum Landwirt absolviert und Agrarwissenschaften studiert. Die Institute der LfL sind über mehrere Standorte verteilt, Sitz der Verwaltung ist Weihenstephan. "Die LfL ist heute ein Leuchtturm der problemorientierten Agrarforschung in Deutschland", sagte Kaniber. Opperer habe wesentlich dazu beigetragen, dass Bayern auf Netzwerke setze und dass es Kooperationen mit der TU München, der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und anderen wissenschaftlichen und fachlichen Einrichtungen im In- und Ausland gebe.

© SZ vom 12.11.2020 / psc
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema