bedeckt München

Oberschleißheim:Obdach für alte kranke Menschen

Verein baut Einrichtung für Wohnungslose aus

Der Katholische Männerfürsorgeverein München baut mit Unterstützung der Erzdiözese München und Freising das Haus St. Benno in Oberschleißheim aus. Laut Mitteilung des Vereins werden dringend benötigte Wohnplätze für ältere wohnungslose Menschen geschaffen. Der Ausbau von zwei sich noch im Rohbaustand befindlichen Dachgeschossen beginne noch im Februar. Dadurch würden 14 neue stationäre Wohnplätze geschaffen, von denen vier für ältere wohnungslose Menschen rollstuhlgerecht ausgestattet würden. Sieben der neuen Wohnplätze sollen ältere Wohnplätze ersetzen, die nicht mehr den Anforderungen entsprechen. Nach dem Umbau werden dem Haus 64 Wohnplätze zur Verfügung stehen. Durch die Erweiterung versucht der Verein dem hohen Bedarf an Wohnplätzen für ältere wohnungslose Menschen zu entsprechen. Die Kosten für den Ausbau belaufen sich auf 2,9 Millionen Euro. Bezuschusst wird die Baumaßnahme mit 1,4 Millionen Euro vom Erzbischöflichen Ordinariat. Die Bauarbeiten sollen zum Jahresende 2021 abgeschlossen sein.

© SZ vom 20.02.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema