Oberschleißheim:Brückentag vor Weihnachten

Oberschleißheim: Oberschleißheim feiert die Wiedereröffnung der Brücke über der Bahn an der Mittenheimer Straße.

Oberschleißheim feiert die Wiedereröffnung der Brücke über der Bahn an der Mittenheimer Straße.

(Foto: Gemeinde Oberschleißheim)

Rund 200 Menschen feiern die vorzeitige Wiedereröffnung der Bahnüberführung an der Mittenheimer Straße.

Nach exakt 21 Monaten und damit acht Monate früher als geplant war es am Mittwoch soweit: Die Bahnüberführung in Oberschleißheim an der Mittenheimer Straße konnte nach erfolgreicher Sanierung wieder für den Verkehr freigegeben werden. "Ich freue mich sehr, Ihnen vor Weihnachten noch dieses Weihnachtsgeschenk machen zu können - und ich danke Ihnen allen für die Geduld, die Sie den letzten anderthalb Jahren aufgebracht haben", sagte Bürgermeister Markus Böck (CSU) bei der kleinen Feier am Vorabend der Brückenöffnung. Zu dem Umtrunk auf der Brücke begrüßte Böck etwa 200 Besucher, die sich Glühwein und Würstel schmecken ließen. Nicht fehlen durfte natürlich auch der kirchliche Segen, den Pfarrer Ulrich Kampe und Pfarrerin Martina Buck der neu sanierten Brücke erteilten. Die Brücke in der Mittenheimer Straße war seit April 2021 komplett für den Verkehr - mit Ausnahme der Rettungsfahrzeuge - gesperrt, um die notwendige Betonsanierung an der 51 Jahre alten Brücke in möglichst einem Zug realisieren zu können. Die Kosten für die grundlegende Betonsanierung der Brücke lagen bei 3,5 Millionen Euro. Mit der Wiederherstellung der Brücke sind die beiden Ortsteile wieder für den Verkehr durchgängig verbunden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema