Oberschleißheim:Bauarbeiten auf der B 13 beginnen am Freitag

Einen neuen Anlauf für die Bauarbeiten auf der B 13 zwischen München und Neuherberg startet das Staatliche Bauamt Freising: Weil vor einer Woche das Wetter zu schlecht war, beginnt die Sanierung der Fahrbahn erst jetzt. Deshalb kommt es auf der B 13 zwischen der Landeshauptstadt und der A-99-Anschlussstelle Neuherberg an mehreren Wochenenden zu Einschränkungen für den Verkehr. Um die Behinderungen abzufangen, sind die Arbeiten in zwei Bauphasen unterteilt.

Zwischen der Stadtgrenze und der Anschlussstelle Neuherberg steht während der Bauarbeiten immer ein Fahrstreifen je Fahrtrichtung zur Verfügung. Einschränkungen gibt es jedoch auf der westlichen Auf- und Abfahrt auf die A 99 sowie auf der B 13 in Fahrtrichtung Hochbrück. Die erste Bauphase läuft von diesem Freitag, 3. September, um 20 Uhr bis Montag, 6. September, um 5 Uhr: In dieser Zeit ist die östliche Richtungsfahrbahn gesperrt. Der Verkehr von der Anschlussstelle Neuherberg und aus München in Fahrtrichtung Norden wird über die Staatsstraße 2053 nach Lustheim und über die B 471 zurück auf die B 13 geleitet. Diese Umleitung gilt auch für die entgegensetzte Fahrtrichtung. Die weiteren Arbeiten sollen dann von Freitag, 17. September, 20 Uhr an folgen. Die Bankettarbeiten finden unter der Woche statt. Aus Sicherheitsgründen werden dazu die Fahrstreifen eingeengt und die zulässige Höchstgeschwindigkeit reduziert, wie das staatliche Bauamt mitteilt.

© SZ vom 03.09.2021 / sab
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB