Oberhaching:Kultursensible Hospizarbeit

Das Zentrum für Ambulante Hospiz- und Palliativversorgung München-Land der Caritas in Oberhaching bietet einen Kurs zur "interkulturellen Hospizbegleitung" an. Es geht darum, Sterbenden mit Migrationshintergrund eine kultursensible Begleitung zu ermöglichen. Die Qualifizierung richtet sich an Interessierte mit Migrationserfahrung, die als Kultur- und Sprachmittler Patienten und ihre Angehörigen begleiten und als Multiplikatoren für die Hospizidee tätig sein wollen. Die Ausbildung dauert vom 10. September bis 16. Dezember und findet in Kooperation mit der Caritas-Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement statt. Die Anmeldung ist möglich unter 089/61 39 71 70 oder per E-Mail an zahpv@caritasmuenchen.de.

© SZ vom 19.08.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB