Oberhaching Es ist wirklich schon so spät

Wenn die Uhr künftig 15.10 Uhr anzeigt, ist das die richtige Zeit.

(Foto: Claus Schunk)

Diese Nachricht wollte Oberhachings Bürgermeister Stefan Schelle (CSU) persönlich überbringen: "Die Uhr am Deisenhofener Bahnhof geht wieder." Wer die Vorgeschichte dieser zeitraubenden Reparatur kennt und weiß, wie sehr sich die Verwaltung darum bemüht hat, die Zeiger wieder in Gang zubringen, kann die Freude des Rathauschefs über diese Information verstehen. Lange hatte die Bahnhofsuhr stets zehn nach drei angezeigt, da die Bahn nach dem Verkauf des Gebäudes an die Gemeinde die Stromzufuhr des Chronometers gekappt hatte. Bis allerdings die Oberhachinger endlich herausgefunden hatten, wer nun für diese Uhr zuständig ist - die Bahn oder die Gemeinde - war einige Zeit ins Land gegangen, in der sich die Oberhachinger wunderten, wieso das so lange dauern kann, eine Uhr zu reparieren. Als dann die Bahn endlich mitteilte, dass die Gemeinde Besitzer der Uhr ist und selbst daran herumschrauben darf, galt es noch ein spezielles Funkmodul zu beschaffen. Das ist nun eingebaut.