bedeckt München

Oberhaching:Aus dem Verkehr gezogen

Die Verkehrspolizei hat Montagnacht bei Oberhaching einen Porschefahrer aus dem Verkehr gezogen, der teilweise mit 200 statt der erlaubten 80 Stundenkilometer unterwegs war. Auf den Raser aufmerksam geworden war die Streife gegen 22.45Uhr auf der BAB 99. Sie heftete sich an seine Fersen und folgte ihm über die A 995 zur Anschlussstelle Oberhaching, wo er abfuhr und in der Folge auf der Landstraße M 11 wieder extrem beschleunigte, wie es im Polizeibericht heißt. Schließlich konnte der 60-Jährige aus dem Landkreis München angehalten werden. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und die Weiterfahrt unterbunden.

© SZ vom 19.11.2020 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema