Neuried:Neuer Hort im alten Zauberwald

Die Gemeinde Neuried plant einen weiteren Hortstandort. Damit soll nicht nur den Kindern, die jetzt schon auf der Hort-Warteliste stehen, ein Platz im neuen Schuljahr angeboten werden können, sondern die Gemeinde will sich auch in eine bessere Position bringen, wenn von dem Jahr 2026 an ein Rechtsanspruch auf eine Nachmittagsbetreuung besteht. Eine neue Hortgruppe könnte bereits im September in den ehemaligen Räumen des Kinderhauses Zauberwald an der Zugspitzstraße eröffnet werden. Derzeit stehen elf Kinder auf der Warteliste für das kommende Schuljahr. Das Kinderhaus wiederum zieht in einen Neubau am Bozaunweg um. Die Arbeiterwohlfahrt Kreisverband München-Land würde die Trägerschaft der neuen Hortgruppe übernehmen. Das Landratsamt München muss dem Konzept noch zustimmen, der Neurieder Gemeinderat hat sein Plazet bereits in seiner Sitzung im Juni erteilt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB