bedeckt München 26°

Neuried:Elektrobusse und Expresslinien

Der Nahverkehrsplan für den Landkreis München sieht Änderungen für die Neurieder Buslinien vor. Demnach könnte der 261er-Bus in drei Jahren elektrifiziert fahren. Und zwei Jahre später mit dem 269er zu einer Linie verschmelzen. Das aber, so hat der Neurieder Bauausschuss einstimmig entschieden, "wird als kritisch angesehen und ist daher nochmal zu überprüfen". Denn dafür würden nach derzeitigem Stand bei der Streckenführung zwei Haltestellen entfallen, unter anderem jene am "Neuen Friedhof". Dieser Stopp sei aber "zwingend zu erhalten", finden die Gemeinderäte. Nicht nur, weil an diesem Standort derzeit ein Senioren- und Altenheim geplant wird.

© SZ vom 28.05.2020 / kors

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite