bedeckt München
vgwortpixel

FDP-Spitzenkandidatur:Thalhammer tritt bei Urwahl an

Puchheim: FDP - Band-Förderung

Tobias Thalhammer war schon mal parlamentarischer Geschäftsführer der FDP im Landtag.

(Foto: Johannes Simon)

FDP-Kreisrat will Spitzenkandidat bei der Landtagswahl werden.

Der Neubiberger Tobias Thalhammer bewirbt sich in der Urwahl der Bayern-FDP um die Spitzenkandidatur seiner Partei bei der Landtagswahl am 14. Oktober.

Dies bestätigte der 38-Jährige der Süddeutschen Zeitung; er habe am Mittwoch fristgerecht seine Bewerbung in der Landeszentrale eingereicht und den Landesvorstand über seine Kandidatur informiert. Thalhammer will bei der Mitgliederbefragung mit seiner "kommunalpolitischen und parlamentarischen Erfahrung" punkten. Bis zum Mittwoch hatten neben dem Kreis- und Gemeinderat aus Neubiberg fünf weitere Bewerber ihre Kandidatur eingereicht, darunter der ehemalige FDP-Landesvorsitzende Albert Duin und die Münchner Stadträtin Gabriele Neff.

Thalhammer wurde bei der Landtagswahl 2008 erstmals für die FDP ins Maximilianeum gewählt und war vier Jahre lang parlamentarischer Geschäftsführer seiner Fraktion. Nach dramatischen Verlusten der FDP bei der Landtagswahl im Jahr 2013 und dem Scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde verlor auch Thalhammer sein Mandat; seither trat er vor allem auf kommunalpolitischer Bühne in Erscheinung - etwa als vehementer Gegner der Straßenausbausatzung im Neubiberger Gemeinderat.

Mindestens ebenso viel Energie verwendet der Neubiber seit vier Jahren aber auch auf seine Karriere als Schlagersänger, die ihm als "Toby Z Monachium" vor allen in Polen bemerkenswerte Popularität beschert hat.