bedeckt München 14°

Neubiberg:Christbaum für 8000 Euro

An Weihnachten verschwenden derzeit angesichts des gerade erst wirklich beginnenden Sommers wohl die wenigsten einen Gedanken. Wohl aber die Neubiberger Gemeinderäte, die in ihrer Sitzung am Montagabend beschlossen haben, in diesem Jahr erstmals auf dem Unterbiberger Marktplatz einen Christbaum aufzustellen. Einstimmig billigte das Gremium einen entsprechenden Antrag der SPD-Fraktion. Die Kosten für das zu errichtende Fundament belaufen sich auf etwa 6500 Euro, für den Christbaum selbst rechnet die Verwaltung mit etwas mehr als 8000 Euro pro Jahr. Einen weitergehenden Antrag für den Aufbau einer Weihnachtsbeleuchtung in Unterbiberg lehnte das Gremium aufgrund der hohen Kosten aber ab.

© SZ vom 30.07.2020 / müh

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite