Nachruf Trauer um Pfarrer Kurlitsch

Im Alter von nur 38 Jahren ist der Ayinger Pfarrer Martin Kurlitsch gestorben.

(Foto: Schunk)

Der Ayinger Pfarrer ist im Alter von nur 38 Jahren nach langer, schwerer Krankheit gestorben.

Die Gemeinde Aying trauert um ihren Pfarrer Martin Kurlitsch. Der Leiter des katholischen Pfarrverbandes Aying ist nach langer schwerer Krankheit am Tag vor Heilig Abend im Alter von nur 38 Jahren gestorben. Kurlitsch kam im November 2014 zunächst als Pfarradministrator nach Aying, im April dieses Jahres wurde er durch Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg in sein neues Amt als Dekan eingeführt.

Die Kirchengemeinde hatte den sympathischen Geistlichen von Anfang an in ihr Herz geschlossen, und in den vergangenen eineinhalb Jahren wurden viele Rosenkränze für seine Genesung gebetet. Am Freitag, 28. Dezember, ist um 18 Uhr Rosenkranz in St. Sixtus in seiner Heimatgemeinde Schliersee, wo er tags darauf um 10 Uhr zu Grabe getragen wird. Der Pfarrverband organisiert zur Beerdigung einen Bus, Anmeldung am Donnerstag, 27. Dezember, von neun bis 13 Uhr. Am gleichen Tag wird man auch im Pfarrverband Aying seiner gedenken. Der Sterberosenkranz findet in den Kirchen St. Andreas in Aying und St. Emmeram in Kleinhelfendorf statt. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.