bedeckt München 29°

Nachruf:Trauer um Helmuth Coqui

Mit 59 Jahren schaffte der Ingenieur Helmuth Coqui den Sprung in den Landtag. Bis zuletzt verfolgte er die Politik, setzte sich intensiv für Elektromobilität ein.

(Foto: Claus Schunk)

Der frühere Landtagsabgeordnete der SPD starb mit 83 Jahren

Helmuth Coqui, Landtagsabgeordneter im südlichen Landkreis München von 1994 bis 1998, ist am 29. Juni im Alter von 83 Jahren verstorben. Am 1. August 2020 hätte er sein 50. Jubiläum als Mitglied der SPD gefeiert. Laut dem Vorsitzenden der SPD München-Land, Florian Schardt, verliert die SPD "einen kompetenten Wirtschaftsfachmann, ungewöhnlichen Politiker und klugen Ratgeber". Der gelernte Ingenieur war in der Industrie erfolgreich, in die Berufspolitik kam er als Quereinsteiger. Früh erkannte er die Notwendigkeit einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Wirtschaft. Schon Anfang der 1990er sprach er sich für die Erforschung und Erprobung intelligenter Verkehrsleitsysteme aus und forderte mehr Förderung für Solarenergie.

© SZ vom 08.07.2019 / SZ
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB