Musik Drei junge Tenöre

Die Idee, Pop und Klassik mit klassisch ausgebildeten Stimmen zu verschmelzen, ist eine Erfolgsformel, mit der "Die 3 Jungen Tenöre" ihr Publikum verwöhnen wollen. Am Samstag, 31. März, wird das Trio im Ottobrunner Wolf-Ferrari-Haus gastieren: Begleitet von einer Band werden die Sänger dort ausgewählte Arien vortragen. Die Vorgeschichte des aktuellen Ensembles ist schon etwas länger: Ursprünglich nur als einmaliges Studio-Trio gedacht, gibt es das Ensemble, das unter dem Namen "Die Jungen Tenöre" bekannt wurde, seit 1997 in wechselnden Besetzungen. Der Tenor Ilja Martin, der seit 2006 zur Formation gehört, führt das Ensemble nun unter dem jetzigen Namen "Die 3 Jungen Tenöre", flankiert von Carlos Sanchez und Richard Neugebauer weiter. Dass sie die Tradition der "Jungen Tenöre" fortsetzen können, wollen sie nun in Ottobrunn demonstrieren. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Karten gibt es über www.reservix.de oder 089/60 808 302.