bedeckt München 23°
vgwortpixel

Münchner Philharmonie:Netrebko sagt Konzert ab

Enttäuschung für das Münchner Publikum: Anna Netrebko hat die für 23. April geplante Aufführung von Pergolesis "Stabat Mater" abgesagt. Die Sopranistin ist erkrankt.

Mit größtem Bedauern, so heißt es glaubhaft in der Pressemitteilung, müsse Anna Netrebko die Aufführungen von Giovanni Battista Pergolesis berühmtes "Stabat Mater" absagen.

Opera singer Netrebko arrives at the opera house for the traditional opera ball in Vienna

Anna Netrebko leidet an einem Infekt und kann deshalb nicht nach München kommen.

(Foto: REUTERS)

Dies betrifft die Konzerte in Berlin am 21. April und in München am 23. April. Ein Ersatztermin ist für die laufende Spielzeit nicht vorgesehen, bereits erworbene Eintrittskarten können an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden; der Kartenpreis wird rückerstattet.

Grund für die Absage ist ein Infekt, den sich die Sopranistin zugezogen hat. Auf Anraten ihrer Ärzte müsse sie mindestens eine Woche pausieren. Ob das ausreicht, dürfte allerdings fraglich sein.

In jedem Fall lässt Netrebko mitteilen, dass sie es sehr bedaure, ihr Publikum enttäuschen zu müssen.